Der Shag ist ein Swing-Tanz aus den 1930er und 1940er Jahren, basierend auf frühen Formen des Foxtrott. Heutzutage wird der Shag wieder von Swing-Tanz-Anhängern studiert und getanzt, oft in Kombination mit anderen Swing-Tänzen wie dem Lindy Hop und Balboa.

 

Charakteristisch für Shag ist der Rhythmus „slow – slow – quick – quick“ (auf 6 Taktschläge), wobei oftmals in sehr enger Paartanzhaltung getanzt wird.

 [Quelle: www.wikipedia .de]